Schlagzeilen

„Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung (Manipulation) eines Anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist sie, sofern sie nicht in einem Mangel des Verstandes, sondern in einem Mangel des Mutes und der Entschlußkraft begründet ist, sich des Verstandes ohne Leitung eines Anderen zu bedienen.“ (Immanuel Kant, Kritik der praktischen Vernunft, 1783)

Start Sonstiges Artikel Die Grünen - der sichere Weg in die Katastrophe
Die Grünen - der sichere Weg in die Katastrophe PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. September 2010 um 20:35 Uhr

Die Broschüre "Die Grünen, der sichere Weg in die Katastrophe" wurde als Leitfaden für die Mitglieder der "Initiative automobile Gesellschaft" ausgearbeitet. Die Vorgeschichte, das Wachstum und die Ziele der Grünen, Bunten und Alternativen sollten in kurzer Form dargestellt werden. Außerdem erschien es notwendig, den ideologischen Hintergrund und die Finanzierungsquellen aufzuhellen. Diese kurze Zusammenfassung der neuen Bewegungen stieß in eine Informationslücke, die noch zu schließen ist. Hier geht es zum Artikel.

Inhaltsverzeichnis

I. Die Katastrophenverkündung der Grünen, Bunten und Alternativen

Die Grenzen des Wachstums
Wer ist der Club of Rome?
Eine Expertenmeinung zum Welthunger
Das Fazit zum Bericht des Club of Rome
Die Grenzen des Wachstums
Global 2000 - Ein Bericht an den amerikanischen Präsidenten Carter
Der wissenschaftliche Betrug
Eine Stellungnahme aus der Dritten Welt zum Nullwachstum

II. Aus welchen Elementen setzt sich die Grüne Ideologie zusammen?

Der Weg zur Macht durch Mißbrauch der Soziologie, Psychologie und weiterer Wissenschaften
Eine nahezu neue kopernikanische Umwälzung
Die Lehre von den sozialen Kosten führt zur Verurteilung des wirtschaftenden Menschen und zu seiner Ausbeutung durch eine neue Schützerbürokratie
Warum ist gerade der Wissenschaftszweig der Soziologie der Tummelplatz der neuen aggressiven Heilsverkünder und selbsternannten Propheten?
Auch die Psychowissenschaften und die Psychoanalyse bieten Spielräume für grausame Experimente mit Menschen und Gesellschaften
Die Vorverurteilung des Menschen, ein Trick ideologischer Herrschaft
Wie abstrakte Ideologien entstehen, warum sie gefährlich sind und stets gewalttätig werden

III. Die Kampfmittel der Grünen Nullwachstumsfanatiker

Wer macht alles mit?
Die Sprache als Waffe
Diffamierung einer positiven Wohnungsbaupolitik durch die Veränderung einer Vorsilbe
Von der Propaganda zum Informationsterror
Das Ziel der Grünen Nullwachstums-Fanatiker ist die Zerstörung der Industriegesellschaft
Die Nullwachstums-Ideologie der Grünen, ist eine menschenfeindliche Ideologie
Bunten und Alternativen
Tatsache ist, daß die Zukunftschancen noch nie so günstig waren
Gewalttaten der Grünen, Bunten und Alternativen Fanatiker
Wer schützt die Menschen vor den selbsternannten Umweltschützern?
Jim Jones, ein Grüner Fanatiker?

IV. Die Lage in der Bundesrepublik Deutschland

Der Unterschied in den Massenbewegungen der USA und Deutschlands
Ein Kampf um Mitteleuropa
Wer finanziert die Grünen, Bunten und Alternativen und ihre Bewegungen?

V. Das Zukunftsmodell der automobilen Gesellschaft

Das Modell der Technologiesprünge
Die automobile Gesellschaft bringt die Freiheit in Bewegung und setzt die Zukunft in Gang

VI. Antworten der Initiative automobile Gesellschaft auf Angriffe engagierter Antiautokämpfer